Da geht die Sonne auf! POLYTEC investiert in Photovoltaik.

 

Unser Headquarter in Hörsching/Österreich nimmt zukünftig eine Vorreiterrolle in Richtung C02-neutrale Produktion ein. Auf über 2.500 m2 Generatorfläche wurde von Mai bis September 2021 die neue Photovoltaik-Anlage, bestehend aus 1.350 Modulen, am Werksdach installiert. Mit einer Nennleistung von rund 500 kWp, können am oberösterreichischen Standort 232 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr eingespart werden. Und damit noch nicht genug: ein weiterer Ausbau der PV-Anlage auf eine Nennleistung von insgesamt 1.100 kWp ist bereits beschlossene Sache.

Christian Buchegger, Head of Infrastructure & Maintenance Management und Projektleiter: „Wir streben an, zukünftig bis zu 10 GWh „grünen Strom“ aus den gruppenweiten Photovoltaik-Anlagen auf unseren Werksdächern zu gewinnen. Mit der Ausstattung unseres Headquarters ist nun der erste Schritt in Richtung emissionsfreie und nachhaltige Energiegewinnung gesetzt, die ganz wesentlich zu einer künftig C02-neutralen Produktion bei POLYTEC beiträgt.“

Bereits Ende dieses Jahres wird mit einer elektrischen Leistung von insgesamt 614 kWp die nächste PV-Anlage am Standort Wolmirstedt/Deutschland fertiggestellt. Konkrete Projektpläne für weitere Standorte laufen inzwischen auf Hochtouren.

WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA
Keine Nachrichten verfügbar.